Heike Schmidt

Rechtsanwältin bei Zimmermann König Kollegen


Persönliches Statement:

 

„Was aber helfen die edelsten Rechte dem, der sie nicht handhaben kann?“

von Jacob Grimm (1785 - 1863)

 

Juristisch komplexe Sachverhalte in einfache Worte bringen …

… und auch in emotional schwierigen Situationen für den Mandanten da sein, ist ihr vorderstes Ziel. Insofern liegt es ihr, alle Details eines Falles gründlich zu analysieren, um den Mandanten die Erfolgsaussichten und Risiken darzustellen und sie aufzuklären, was rechtlich möglich ist und warum gewisse Ziele nicht erreichbar sind.
 
Sie ist stets darum bemüht ihren Mandanten Sicherheit zu vermitteln und etwaig entstehende Ängste und Sorgen zu nehmen, die durch einen anstehenden Gerichtstermin oder ein unerfreuliches oder forderndes Schreiben der Gegenseite entstehen können.
 
Erstmals als Rechtsanwältin zugelassen im Januar 2005 ergänzt sie nach mehrjähriger Pause zur Kindererziehung seit November 2016 die Kanzlei. Ihre Mandate umfassen vorwiegend das Familienrecht, Erbrecht sowie das allgemeine Zivilrecht.

Schwerpunkte

  • Familienrecht
  • Erbrecht
  • allgemeines Zivilrecht